Brennwerttechnik so funktioniert´s

Bei der Verbrennung wird wird die freigesetzte Energie genutzt. Bei der Brennwerttechnik wird die noch vorhandene Energie im sehr heißen Abgas genutzt. Dies erfolgt durch eine gewollte Kondensation der Abgase. Die Abgase werden über einen nachgeschalteten Wärmetauscher geführt. Hier werden die Abgase mit Hilfe des kalten Rücklaufes aus dem System so stark herabgekühlt, dass es zur Taupunktunterschreitung kommt. Der enthaltene Wasserdampf im Abgas beginnt zu kondensieren, 

In Brennwertgeräten wird der Rücklauf zuerst über die Abgase erwärmt, reicht diese Energie nicht aus, so wird das Medium (Heizungswasser) durch die Verbrennung weiter erwärmt bist die gewünschte Soll-Temperatur erreicht  wird.

Die Verbrennung wird mittels einer Überwachungselektrode kontrolliert, so dass eine optimale Verbrennung gewährleistet werden kann. 

Voraussetzung für die Nutzung von Brennwert ist, dass die Rücklauftemperatur so gering wie nur möglich gehalten wird.


 


 


 

Die Frischwasserstation 


 

Die Frischwasserstation sorgt für schnelles, sauberes, frisches und hygienisch einwandfreies Trinkwasser (TW) für jeden Bedarf. Eine Frischwasserstation besteht hauptsächlich aus einem Wärmetauscher, einer Heizungsrücklaufpumpe, einer Zirkulationspumpe und einer Regelung.


 

Im Wärmetauscher gibt das Heizungswasser die Wärme an das kalte TW ab, so wird im Wärmetauscher per Gleichstrom-, Gegenstrom- oder Kreuzstromverfahren das TW erwärmt. Danach wird das warme Trinkwasser (TWW=Trinkwasser warm) bis zur Entnahmestelle geführt. Durch die Zirkulationspumpe zirkuliert das TWW im Kreis bis zur letzten Entnahmestelle, dass immer schnelles und ausreichend warmes Trinkwasser zur Verfügung steht. Die Regelung regelt die Warmwasser-Temperatur auf beispielsweise 60 Grad und steuert die Betriebsintervalle der Zirkulationspumpe.


 

Vorteile:

  - frisches und sauberes warmes Trinkwasser

  - geringe Bereitstellungsverluste 

  - geringes TWW-Volumen --> geringe Legionellenbildung

  - optimale Temperaturregelung 

  - versorgt mehrere Entnahmestellen gleichzeitig